Verein
Mannschaften
Community
Sponsoren



 
 

Generalagentur Tom Wasserstrahl

 
 
Vermessungsbüro Buse
 
 
C. Hahn Fliesen-,
Platten- u. Mosaikleger
 
 

I. Splettstößer
 
 

Remondis Ueckermünde GmbH
 
 
Baupartner GmbH
 
 

 
 
Gebäudeservice Zabel
 
 

FIAT Autohaus Pfau
 
 

BT Heizungsbau GmbH
D. Brechmann
 
 
Alice Rethwisch
 
 

Opel Autohaus Huth
 
 

Marina Raulin
 
 
Sdl Mecklenburg GmbH
 
 
Autohaus Koppermann
 
 

 
 

Strasburger
Wohnungsgenossenschaft e.G.
 
 

 
 

Axa Versicherung
Generalvertretung Gerd Löhn
 
 
Friseursalon "Haarscharf"
Inh. Steffi Hecht
 
 

Elektroinstallation Jürgen Nehls
 
 

 
 

 
 
Giese & Co. Möbelhandel
 
 

Stadt Strasburg

 
 

Gesellschaft für Kommunale Umweltdienste mbH


 
xxLandesligateam unterliegt nach großem Kampf in Friedland
Geschrieben von girlskick am Dienstag, 04. November 2008
Landesliga

TSV Friedland - FC Einheit Strasburg 2:1(0:0)

weiter zum ausführlichen Spielbericht ...


Am 10. Spieltag mußte unsere Landesligaelf zum Tabellenführer TSV Friedland. Von der Tabellensituation war unser Team Außenseiter, wollte es den Friedländern aber schwer machen und einen Punkt entführen. Die Anfangsminuten gingen klar an den TSV. Der FCE agierte in dieser Phase ängstlich und hektisch. Zweikämpfe wurden nicht angenommen, im Spielaufbau gab es wieder zu viele Fehler und Keeper Ziwitzki wirkte bei einigen Aktionen unsicher. Nach etwa 20 Minuten bekam unserer Mannschaft die starken Offensivbemühungen der Gastgeber unter Kontrolle und beruhigte das Spiel. Nach vorn konnte aber nicht viel Nennenswertes erarbeitet werden. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Hildebrandt, der ein Achtungszeichen setzen konnte. Nach einer starken Einzelleistung traf sein Schuß vom rechten Strafraumeck nur die Latte.

In der 2. Halbzeit sahen dann die mitgereisten Fans einen FCE, der konzentriert und mit großer Einsatzbereitschaft den Auswärtspunkt wollte. Zingelmann hatte Friedlands Torjäger Bednarek weitgehend unter Kontrolle, das defensive Mittelfeld mit Fiedler und Ziemke gewannen ihre Zweikämpfe und zwangen den TSV zu Fehlern im Spelaufbau. Im Spiel nach vorn konnte man gute Kombinationen sehen, die meist über rechts durch Hahn eingeleitet wurden und für Torgefahr sorgten. Etwas unglücklich dann doch die 1-0 Führung der Friedländer. Einen Freistoß aus fast 40 Metern konnte Hamm in der 58. Minute direkt verwandeln. Hier sah der FCE-Keeper Ziwitzki nicht gut aus. Beirren ließen sich unsere Jungs durch den Rückstand aber nicht. Mehrfach erspielten sie sich gute Tormöglichkeiten, die aber TSV-Keeper Lenczewski mit Glanzparaden vereiteln konnte. In der 84. Minute traf Ziemke nur die Latte und der schnell eingeleitete Konter der Friedländer wurde von Bednarek per Kopf zum 2-0 abgeschlossen. Auch hier war unser Keeper bei der Abwehr der Flanke zu unentschlossen. Das 2-1 durch Küster in der 89. Minute kam zu spät, zeigte aber, dass unsere Mannschaft nie aufgesteckt hat und zumindest einen Punktgewinn wollte. Die Möglichkeiten dazu waren da, den Unterschied in dem Spiel machten die Torhüter.

Für den FCE spielten: Ziwitzki, Zingelmann, Schilling, Rösler, Ziemke, Fiedler, Hahn, Wasserstrahl [46. Küster], Huth [75. Hoff], Hildebrandt, Trociuk

Landesligateam unterliegt nach großem Kampf in Friedland

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links